Laut Hans Robben steht ein Wechsel seines Sohnes Arjen zum FC Tokio keineswegs bevor. Der Vater des niederländischen Flügelstürmers vom FC Bayern München bezeichnet die Meldung aus Japan laut ‚Sky‘-Reporter Torben Hoffmann als Gerücht und Quatsch.

Darüber hinaus stellt Robben senior fest: „Er will erstmal wieder fit werden und eine Entscheidung über seine Zukunft ist noch nicht gefallen.“ Robben wird die Bayern zum Saisonende verlassen. Unter anderem die PSV Eindhoven und der FC Groningen haben bereits frühzeitig ihr Interesse hinterlegt.