Lennart Thy könnte ein Comeback in Deutschland winken. Nach Informationen des Portals ‚Liga-Zwei.de‘ hat Greuther Fürth „ein Auge“ auf den Offensivmann geworfen. Daneben soll sich Holstein Kiel mit dem 27-Jährigen auseinandersetzen.

Bei PEC Zwolle hat Thy Stammspieler-Status, erzielte bislang drei Tore und gab zwei Vorlagen in der Eredivisie. Er wurde einst bei Werder Bremen ausgebildet, wechselte 2012 dann zum FC St. Pauli. Nachdem er zwischendurch an VVV Venlo und den türkischen Erstligisten Erzurumspor ausgeliehen war, ist er aktuell erneut in den Niederlanden aktiv.