Florian Kohfeldt ist sehr zuversichtlich, über den vereinbarten Zeitraum hinaus Cheftrainer beim SV Werder Bremen zu bleiben. „Meine Planung im Januar entscheidet sich nach dem Freiburg-Spiel im DFB-Pokal. Ich plane so, dass ich im Januar die Mannschaft ins Trainigslager begleite. Zwischen Frank Baumann und mir ist alles besprochen“, sagte der Interimscoach auf einer Pressekonferenz am heutigen Montag.

Auch Frank Baumann lässt durchblicken, dass Werder keine Einwände gegen eine längerfristige Zusammenarbeit hat. „Wir haben einen Zeitplan gewählt, um klar zu zeigen, dass wir uns auf die Spiele bis Weihnachten fokussieren müssen. Deshalb gibt es keinen Grund, etwas zu verändern. Dass wir von Florian überzeugt sind, haben wir immer betont“, so der Werder-Sportchef.