Andrej Kramaric fühlt sich bei der TSG 1899 Hoffenheim äußerst wohl. „Ich spiele in einer großen Liga und bin sehr zufrieden in Hoffenheim, auch wenn es nicht der größte Klub der Welt ist. Jeder Fußballer will bei ganz großen Klubs spielen, klar, aber ich habe keinen Druck, wegzugehen. Ich habe die letzten Jahre bewiesen, was ich kann, und einen gewissen Status erreicht“, wird der 28-Jährige vom ‚kicker‘ zitiert.

Kramaric war im Sommer 2016 für elf Millionen Euro von Leicester City nach Sinsheim gewechselt. Seither zählt der Kroate zu den Leistungsträgern der TSG. Aufgrund einer Knieverletzung kommt Kramaric in der aktuellen Saison bislang auf lediglich acht Einsätze, in denen ihm immerhin fünf Tore gelangen. „Aber ich will noch mehr. Mit Hoffenheim ebenso wie mit Kroatien. Wenn ich die Chance bekomme, noch mehr zu erreichen, werde ich sie nutzen“, betont der Stürmer, dessen Vertrag in Hoffenheim bis 2022 datiert ist.