Der FC Liverpool hat auch das 14. Ligaspiel in Folge gewonnen und bleibt ungeschlagener Spitzenreiter der Premier League. Am Donnerstagabend setzten sich die Reds in einer intensiven Partie mit 2:1 bei den Wolverhampton Wanderers durch. Roberto Firmino sorgte dabei für den späten Siegtreffer in der 84. Minute. Zuvor hatte Raúl Jiménez (51.) die Reds-Führung durch Jordan Henderson (8.) ausgeglichen.

Unterdessen feierte Winterneuzugang Takumi Minamino sein Ligadebüt für Liverpool. Der 25-jährige Japaner, der für 8,5 Millionen Euro von RB Salzburg gekommen war, wurde schon im ersten Durchgang für Flügelstürmer Sadio Mané eingewechselt, blieb während seiner Einsatzzeit aber blass.