Beim FC Everton will man einen dauerhaften Verkauf von Ademola Lookman an RB Leipzig nicht ausschließen. Trainer Sam Allardyce sagte auf einer Pressekonferenz: „Jeder hat seinen Preis und wenn dieser erreicht wird, würde ich einen Verkauf empfehlen. Wenn der Preis aber nicht erreicht wird, kommt er zu uns zurück und wir werden sehen, wie er in der nächsten Saison weitermacht.“

Allardyce betonte allerdings auch: „Er hat nicht so viel gespielt wie er sich vorgenommen hatte.“ Der 20-jährige Außenstürmer, der im Winter nach Sachsen verliehen wurde, kommt bislang zu sieben Einsätzen für RB (zwei Tore, eine Vorlage). Eine Kaufoption besitzt Leipzig für Lookman nicht. Sportdirektor Ralf Rangnick hält Bemühungen um eine Festverpflichtung aber für möglich.