Jairo Samperio wird Mainz 05 wohl in Kürze den Rücken kehren. Nach Informationen der ‚Bild‘ hat sich der spanische Flügelspieler dazu entscheiden, den Bruchweg noch in diesem Sommer zu verlassen.

Grund dafür sei der Saisonstart unter Neu-Trainer Sandro Schwarz, der den 24-Jährigen sowohl im Pokal gegen Lüneburg (3:1) als auch in der Bundesliga gegen Hannover 96 (0:1) nicht in den Kader berufen hatte. Mainz habe den 2018 auslaufenden Vertrag mit Jairo eigentlich verlängern wollen. Nun aber stehen die Zeichen auf Trennung.