Manchester United hat den nächsten Vertrag eines Altstars verlängert. Gary Neville hat sich mit Trainer Alex Ferguson auf eine Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr geeinigt. Damit ist Neville nach Paul Scholes und Ryan Giggs der Letzte der 1999er Generation, der ein weiteres Jahr das Trikot der ‚Red Devils‘ tragen wird.

Nach einer 18-monatigen Verletzungspause hatte vor der Saison eigentlich niemand mehr damit gerechnet, dass Neville den Sprung in die Stammelf nochmals schaffen würde. Ferguson selbst ist von dem Comeback sehr beeindruckt: „Was Gary nach 18 Monaten Zwangspause erreicht hat in seinem Alter, ist erstaunlich.



Verwandte Themen:

- Manchester verlängert mit Haudegen - 16.04.2010

- Manchester United: Ryan Giggs für die Ewigkeit - 18.12.2009