Die AS Monaco versucht offenbar, Leihspieler Gelson Martins fest zu verpflichten und ist dafür bereit, tief in die Tasche zu greifen. ‚Goal.com‘ zufolge will der Ligue 1-Klub den Offensivspieler für 35 Millionen Euro von Atlético Madrid loseisen. Martins kam im Winter auf Leihbasis und überzeugt seitdem.

Doch der Deal dürfte sich aufgrund des noch herrschenden Konflikts zwischen Sporting Lissabon und Atlético kompliziert gestalten. Die Portugiesen pochen immer noch auf eine Entschädigung für den ablösefreien Transfer zu den Spaniern. Atlético soll Sporting nun einen Spieler aus den eigenen Reihen als Entschädigung angeboten haben. Luciano Vietto und Andre Moreira werden als Kandidaten gehandelt.