Die außergewöhnlichen Leistungen von Youssoufa Moukoko haben wohl auch Bundestrainer Joachim Löw beeindruckt. Gegenüber dem ‚Sportbuzzer‘ verrät Löw: „Ich habe mich bei Michael Skibbe schon mal erkundigt.“ Skibbe trainiert Moukoko aktuell in der U19 von Borussia Dortmund.

Moukoko bestritt sein bislang letztes Spiel im DFB-Dress vor zwei Jahren. Seitdem wird er zum eigenen Schutz nicht mehr nominiert. „Alle Beteiligten tun gut daran, seine Entwicklung in Ruhe abzuwarten“, so Löw. Der 14-Jährige gilt als eines der größten Fußballtalente Deutschlands. In acht Spielen für die Dortmunder U19 schoss er bereits 15 Tore.