Für den derzeit vereinslosen Samir Nasri könnte in der spanischen Primera División eine Tür aufgehen. Wie die ‚Marca‘ berichtet, könnte der Franzose bei UD Las Palmas den nach China gewechselten Jonathan Viera ersetzen. Der spanische Spielmacher unterschrieb vor zwei Tagen bei Beijing Sinobo Guoan und bescherte dem Klub von Gran Canaria eine geschätzte Ablöse von 23 Millionen Euro.

Nasri wechselte vor der Saison von Manchester City in die Türkei zu Antalyaspor. Dort wurde der Vertrag nach nur einem halben Jahr wieder aufgelöst. In der Süper Lig lief der 30-jährige Offensivspieler lediglich achtmal auf und war an drei Treffern direkt beteiligt.