Keylor Navas hat vom Reservistendasein bei Real Madrid genug. Wie die ‚as‘ berichtet, will der Torhüter die Königlichen verlassen. Dem 31-Jährigen kann es dabei offenbar nicht schnell genug gehen. Navas würde demnach gerne schon im Winter die spanische Hauptstadt verlassen, Real stelle sich jedoch quer. Somit läuft alles auf einen Abschied im Sommer hinaus.

Seit der Ankunft von Thibaut Courtois ist Navas in Madrid nur noch zweite Wahl. Mittlerweile kommt der Schlussmann nur noch in den Pokalwettbewerben zu Einsatzzeit. Für den Costa Ricaner, der unter Zinedine Zidane noch Nummer eins war, zu wenig.