Auf der Suche nach dringend benötigter Verstärkung kann Fenerbahce einen Erfolg vermelden. Wie der angeschlagene türkische Spitzenklub verkündet, zieht es Victor Moses vom FC Chelsea zu den Kanarienvögeln. Fenerbahce leiht den nigerianischen Nationalspieler bis Sommer 2020 aus.

Für den 19-maligen türkischen Meister ist es eine Saison des Grauens. Aktuell steht Fenerbahce auf Platz 16 der Süper Lig und ist akut vom Abstieg bedroht. Um den Super-GAU zu verhindern, wollen die Istanbuler unbedingt Qualität verpflichten. Die dürfte Moses, der in seinen Jahren bei Chelsea lange eine ordentliche Rolle spielte, mitbringen.