Manchester United hat das Arbeitsverhältnis mit Marouane Fellaini vorzeitig verlängert. Die Red Devils machen von einer Vertragsoption Gebrauch, die den Kontrakt bis Sommer 2018 ausdehnt. In der laufenden Saison kam der zentrale Mittelfeldspieler unter José Mourinho 21 Mal zum Einsatz.

Fellaini läuft seit seinem Wechsel vom FC Everton im Jahr 2013 im Old Trafford auf. Rund 32 Millionen Euro legte United damals für den belgischen Nationalspieler auf dem Tisch. In der Vergangenheit gab es immer wieder harsche Kritik am 29-Jährigen. Wechselgerüchte machten die Runde.