Steffen Baumgart würde sich über die ein oder andere Neuverpflichtung im Winter freuen. „Wenn man mich fragt, ob wir den einen oder anderen Spieler bräuchten, würde ich sagen: Ja“, erklärt der Trainer des SC Paderborn auf Nachfrage der ‚Sport Bild‘. Baumgart stellt allerdings auch klar: „Aber für das Geldausgeben bin ich nicht zuständig, bei uns gibt es eine klare Arbeitsteilung. Meine Verantwortung liegt darin, die Jungs besser zu machen.“

Lediglich 100.000 gab der Aufsteiger vor der Saison für neues Personal aus. Die Ausrede, dem Kader fehle Bundesliga-Erfahrung, lässt Baumgart nicht gelten: „Die wissen nicht, wie es intern aussieht. Außerdem: Union hat mit Christian Gentner und Neven Subotic zwei bundesligaerfahrene Spieler geholt, aber die Berliner haben erst vier Punkte. Hätte Köln in Freiburg kurz vor Schluss nicht das Siegtor gemacht, hätten sie erst zwei Punkte – dabei haben auch sie in den Kader investiert. Wir gehen einen anderen Weg.“