Paris St. Germain hat das traditionsträchtige Spiel gegen Olympique Marseille für sich entschieden. Vor heimischer Kulisse bezwang die Truppe von Thomas Tuchel den Tabellenvierten mit 3:1.

Kylian Mbappé und Ángel Di María per Doppelpack schossen die PSG-Treffer. Valère Germain brachte OM zwischenzeitlich zurück in die Partie, Marseilles Keeper Steve Mandanda sah in der 62. Minute die Rote Karte.