Linksverteidiger Fábio Coentrão von Real Madrid wird sich zur kommenden Saison Sporting Lissabon anschließen. Wie der frisch in seinem Amt bestätigte Präsident der Blancos Florentino Pérez dem spanischen Radiosender ‚Onda Cero‘ bestätigt, wird sich der 29-Jährige den Portugiesen leihweise anschließen.

Coentrão? Er wird für Sporting spielen. Das Wichtigste ist, dass er Spielpraxis erhält“, so der 70-Jährige gegenüber der Radiostation. Eine offizielle Bestätigung von Seiten beider Vereine steht jedoch noch aus. Coentrão spielt schon seit Langem keine Rolle mehr in den Planungen von Trainer Zinédine Zidane. In der abgelaufenen Spielzeit stand der Portugiese gerade einmal in sechs Pflichtspiele für die Königlichen auf dem Platz. 2011 war der Linksfuß von Sportings Erzrivale Benfica für 30 Millionen Euro ins Santiago Bernabéu gewechselt.