Harry Redknapp hat verraten, wie knapp er zu seiner Zeit als Trainer von Tottenham Hotspur (2008 - 2012) vor der Verpflichtung zweier absoluter Topspieler stand. Dem englischen Trainer zufolge hatten die Spurs Luis Suárez ganz oben auf ihrer Transferliste. Zusätzlich habe es auch intensive Kontakte mit Eden Hazard gegeben. „Ich traf Hazard und habe drei Stunden mit ihm in einem Hotel in Paris geredet. Ich habe ihn auch am Flughafen getroffen und er war fest entschlossen, zu Tottenham zu kommen“, berichtet der 69-Jährige laut ‚Talksport‘.

Redknapp bedauert es, dass beide am Ende ihren Weg bei anderen Vereinen gegangen sind. „Wenn wir nur einen von beiden geholt hätten, hätten wir ein Team gehabt, das um den Titel hätte mitspielen können.“ Suárez wechselte schließlich im Jahr 2011 von Ajax Amsterdam zum FC Liverpool, Hazard zog es 2012 von Lille zum FC Chelsea.