Geht es nach Karl-Heinz Rummenigge, sollte Bastian Schweinsteiger im Winter seine Koffer packen und Manchester United verlassen. „Ich wünsche ihm, dass sie im Januar, wenn der Transfermarkt aufmacht, eine Lösung finden“, so der Vorstandsboss des FC Bayern München laut ‚Bild‘. Dass der Weltmeister bei den Red Devils noch einmal die Kurve kriegt, scheint für Rummenigge unwahrscheinlich.

Immerhin trainierte Schweinsteiger am gestrigen Montag erstmals mit der ersten Mannschaft von United unter José Mourinho. The Special One hatte den 32-Jährigen zu Saisonbeginn eigentlich aussortiert. Mit 15 Punkten aus zehn Spielen steht United aber nicht wie gewünscht in der Spitzengruppe und Schweini könnte wieder gefragt sein.