Juventus Turin-Trainer Maurizio Sarri hat sich auf einer Pressekonfernz zu Emre Can geäußert. „Wenn ein Spieler unter so einer Entscheidung leidet, ist es offensichtlich, dass ich den emotionalen Aspekt berücksichtigen muss. Wir müssen dem Spieler die Chance geben, Dampf abzulassen und ihm dann gelassen gegenüberzustehen. Ich glaube, ich habe das richtige Alter, um bestimmte Arten von Reaktionen zu verstehen“, so der Coach der Alten Dame.

Can übte vor einigen Tagen harte Kritik an Juventus und kündigte „Konsequenzen“ an, weil er nicht für den Champions League-Kader berücksichtigt worden war. Auch die Art der Kommunikation missfiel dem deutschen Nationalspieler. Kurz darauf ruderte der 25-Jährige zurück: „Aus Respekt vor Juventus und meinen Mitspielern, deren Erfolg immer Priorität für mich hatte, werde ich zu dem Thema nichts mehr sagen und weiterhin auf dem Platz kämpfen.