Die Suche nach einem neuen Schlussmann hält den SV Werder Bremen weiterhin in Atem. Laut einem Bericht der ‚Bild‘ laufen Gespräche mit dem vereinslosen Routinier Heinz Müller, der im Herbst einige Wochen beim FC Bayern mittrainierte. Der Ex-Mainzer sei die bevorzugte Wahl gegen Timo Hildebrand, mit dem Thomas Eichin ebenfalls Kontakt aufgenommen hat.

Darüber hinaus beschäftigt sich der Bremer Sportchef mit einem Keeper, der Stammkraft Raphael Wolf ab Sommer Konkurrenz machen kann. Ein heißes Thema ist dabei Felix Wiedwald von Eintracht Frankfurt, doch laut ‚Bild‘ gibt es noch einen jüngeren Bundesliga-Schlussmann, mit dem sich Werder beschäftigt.