Toby Alderweireld ist in der aktuellen Saison bei Tottenham Hotspur gesetzt. Der Vertrag des belgischen Innenverteidigers läuft jedoch im nächsten Sommer aus. Wie die ‚Sun‘ berichtet, ist sich der Londoner Klub dennoch sicher, dass Alderweireld einen neuen Kontrakt unterschreiben wird.

Noch im Juli wurde der 30-Jährige mit einem Wechsel zur AS Rom in Verbindung gebracht. Für eine Ausstiegsklausel in Höhe von etwa 28 Millionen Euro hätte Alderweireld die Spurs im Sommer verlassen können. Grund für den Verbleib war die Rolle, die ihm in Rom angeboten wurde. Anders als unter Tottenham-Coach Mauricio Pochettino hätte der Belgier beim Serie A-Vertreter wohl keinen Stammplatz gehabt. Auch sein Konkurrent Jan Vertonghen befindet sich bei Tottenham im letzten Vertragsjahr und könnte den Verein im nächsten Sommer ablösefrei verlassen.