Sebastian Rudy fühlt sich bei der TSG Hoffenheim pudelwohl und plant nicht, zu seinem Stammverein Schalke 04 zurückzukehren. „Ich möchte definitiv länger hierbleiben und kann mir sehr gut vorstellen, meine Karriere bei der TSG zu beenden“, sagt Rudy im ‚kicker‘. Für den 29-Jährigen hat sich die Leihe zu den Kraichgauern bislang ausgezahlt.

An alter Wirkungsstätte blüht der Mittelfeldspieler wieder auf und hat zu alter Stärke zurückgefunden. In allen Pflichtspielen stand der Rechtsfuß in der Startelf von Trainer Alfred Schreuder. Mit Hoffenheim will Rudy hoch hinaus: „Ich werde alles dafür tun, auch mit der TSG noch mal international zu spielen.“ Die Kaufoption für den Nationalspieler liegt dem Vernehmen nach bei sechs Millionen Euro.