Mark Uth hat seine Entscheidung für Schalke 04 erläutert. Gegenüber der ‚Bild‘ sagt der Stürmer der TSG Hoffenheim, den es im kommenden Sommer ablösefrei nach Gelsenkirchen zieht: „Ich habe mir die Entscheidung nicht eifach gemacht, sondern lange überlegt. Zwischen Weihnachten und Silvester habe ich mich dann mit meinen Eltern und meinem Beraer zusammengesetzt und wir haben gemeinsam die Entscheidung getroffen, dass Schalke der nächste Schritt in meiner Karriere sein soll.“

Der 26-Jährige präzisiert: „Es geht nicht immer ums Geld. Schalke steht momentan sehr gut da, da sehe ich gute Möglichkeiten, langfristig international oder sogar Champions League zu spielen.“ Bei den Knappen hat Uth einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.