Jürgen Klopp wundert sich, dass es die Schweizer Nationalmannschaft für die WM-Auslosung in Topf 1 mit den Favoriten um Brasilien, Deutschland oder Argentinien geschafft hat. Der Trainer von Borussia Dortmund belächelt, dass „es so viele Regeländerungen gegeben hat, dass die Schweiz jetzt in Topf 1 ist. Das gibt es sonst nur im alpinen Sport.“

Interesse an der Auslosung am kommenden Freitag hat Klopp nicht. „Es gibt nichts, was mich weniger interessiert als eine Gruppen-Auslosung. Ich habe auch die Auslosung der Champions-League-Gruppen nicht geschaut, und da waren wir betroffen. Ich werde sicher nicht zuschauen“, so der Übungsleiter im Anschluss an das 2:0 im DFB-Pokal beim 1. FC Saarbrücken.



Verwandte Themen:

- Zitat des Tages von... Zlatan Ibrahimović - 28.11.2013