Der FC Barcelona ist offenbar auf dem besten Wege, das Rennen um den heißbegehrten Frenkie de Jong zu machen. Nach Informationen der katalanischen ‚Sport‘ hat sich der Spielgestalter von Ajax Amsterdam mit dem spanischen Meister auf einen Transfer verständigt. Nun gelte es abzuwarten, ob sich auch die beiden Klubs einigen können.

75 Millionen Euro Ablöse stehen für de Jong im Raum. Auch Paris St. Germain, Manchester City und der FC Bayern München machten sich in den vergangenen Monaten Hoffnungen auf den Zuschlag.

Eine Entscheidung wird in den kommenden Wochen getroffen. So kann er sich die Monate nach dem Jahreswechsel wieder voll auf Fußball konzentrieren. Er spielt bei Ajax und in der Nationalmannschaft, um Titel zu gewinnen“, ließ Ali Dursun, der Berater des 21-Jährigen, zuletzt wissen.

Heißes ThemaFT-Meinung: Beinahe täglich tauchen neue Wasserstandsmeldungen über de Jong auf. Dass er sich mit Barça geeinigt haben soll, klingt keineswegs abwegig. Man muss allerdings noch abwarten, ob sich die Meldung bestätigt.