Der spanische Fußballverband RFEF hat am heutigen Montag sein Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben. Trainer Julen Lopetegui beruft in den finalen 23-Mann-Kader mit Thiago vom FC Bayern nur einen Bundesliga-Profi. Dessen Teamkollege Javi Martínez wurde nicht nominiert. In der Gruppe B trifft Spanien auf Marokko und den Iran, zum Auftakt geht es am 15. Juni gegen den iberischen Nachbar Portugal.

Der Kader

Torhüter

David De Gea (Manchester United), Kepa Arrizabalaga (Athletic Bilbao), Pepe Reina (Neapel)

Abwehr

Dani Carvajal (Real Madrid), Alvaro Odriozola (Real Sociedad), Jordi Alba (FC Barcelona), Nacho Monreal (Arsenal), Nacho (Real Madrid), Cesar Azpilicueta (Chelsea), Gerard Piqué (FC Barcelona), Sergio Ramos (Real Madrid)

Mittelfeld

Sergio Busquets (FC Barcelona), Andrés Iniesta (FC Barcelona), Thiago Alcantara (Bayern München), Koke (Atlético Madrid), Saúl (Atlético Madrid), Isco (Real Madrid), Marco Asensio (Real Madrid), David Silva (Manchester City)

Angriff

Lucas Vazquez (Real Madrid), Rodrigo Moreno (Valencia), Iago Aspas (Celta Vigo), Diego Costa (Atlético Madrid)