Fenerbahçe: Sararer-Berater kühlt Gerüchteküche ab

Offensiv-Allrounder Sercan Sararer von Aufsteiger Greuther Fürth war nicht zu Verhandlungen in der Türkei. „Es ist richtig, dass Sercan mit seinem Vater nach Istanbul geflogen ist. Er hat dort mit Nationalmannschafts-Ausrüster Nike einen PR-Termin“, erläutert Berater Fritz Popp in der ‚Bild‘, „wenn es dort um einen möglichen Transfer gegangen wäre, wäre ich mitgeflogen.“

Türkische Journalisten hatten Sararer am Istanbuler Atatürk-Flughafen gesehen. Daraufhin waren Spekulationen aufgekommen, der Fürther sei zu Gesprächen mit Vertretern von Fenerbahçe Istanbul in das Heimatland seines Vaters geflogen.



*Verwandte Themen

Empfohlene Artikel

Kommentare