Bayern bis Januar ohne Kimmich

Den 3:2-Sieg gegen Borussia Dortmund bezahlte der FC Bayern überaus teuer, Joshua Kimmich musste in der 36. Minute verletzt vom Platz. Der Nationalspieler wurde mittlerweile erfolgreich operiert.

Joshua Kimmich verletzte sich am Knie
Joshua Kimmich verletzte sich am Knie ©Maxppp

Ein Tag nachdem Joshua Kimmich (25) unter Tränen vom Rasen des Signal Iduna Parks geführt wurde, lag er bereits auf dem Operationstisch. Wie der Rekordmeister mitteilt, ist der Eingriff erfolgreich verlaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Joshua Kimmich wurde am Sonntagabend erfolgreich am rechten Außenmeniskus operiert“, so die offizielle Pressemeldung, „die medizinische Abteilung des FC Bayern geht davon aus, dass der Mittelfeldspieler im Januar wieder zur Verfügung stehen wird.“

„Wir sind froh, dass Joshua uns voraussichtlich in einigen Wochen wieder zur Verfügung stehen wird. Wir werden ihn bei seiner Reha bestmöglich unterstützen“, erklärt Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Weitere Infos

Kommentare