England-Trio buhlt um Zirkzee

Für Joshua Zirkzee ist beim FC Bayern kein Platz mehr. Dem Angreifer bieten sich offenbar gleich mehrere Möglichkeiten, in die Premier League zu wechseln.

Joshua Zirkzee im Teamtraining des FC Bayern
Joshua Zirkzee im Teamtraining des FC Bayern ©Maxppp

Ein Jahr vor Vertragsende stehen alle Zeichen bei Joshua Zirkzee auf Abschied vom FC Bayern. Trotz der Tatsache, dass der 21-jährige Angreifer mit 18 Treffern und 13 Assists in 47 Einsätzen während seiner Leihe beim RSC Anderlecht seine beste Profisaison hinter sich hat. Im Gegensatz zu den Münchnern hat Zirkzee mit seinen Leistungen mehrere Klubs in England beeindruckt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der ‚Evening Standard‘ berichtet, bemühen sich der AFC Bournemouth, der FC Southampton und der FC Fulham um den Angreifer der Münchner. Zirkzee selbst soll dem Bericht zufolge einen Wechsel ans Craven Cottage bevorzugen. Fulham-Coach Marco Silva fehlen kurz vor Saisontstart im Sturmzentrum die Alternativen zu Platzhirsch Aleksandar Mitrovic (27).

Für die Londoner wären die für Zirkzee aufgerufenen zwölf bis 15 Millionen Euro locker zu stemmen. Dem Vernehmen nach wollen sich die Bayern bei einem Verkauf eine Rückkaufoption für den 1,93 Meter großen Rechtsfuß sichern. In den zurückliegenden Wochen wurde Zirkzee auch mit Klubs aus Italien und der Niederlande in Verbindung gebracht.

Weitere Infos

Kommentare