Medien: Dortmund sucht den Sancho-Nachfolger

In diesem Sommer wird Jadon Sancho den BVB nicht verlassen, das haben die Verantwortlichen längst klargemacht. 2020 wird es aller Voraussicht nach schwierig, das Toptalent zu halten. Das weiß man auch in Dortmund.

Sancho sollte Topverdiener bei City werden
Sancho sollte Topverdiener bei City werden ©Maxppp

Beim BVB rechnet man laut englischen Medienberichten mehr oder weniger fest mit einem Abgang von Jadon Sancho im Sommer 2020. Die ‚Daily Mail‘ berichtet, dass Borussia Dortmund bereits Ausschau nach einem Nachfolger für den 19-jährigen Engländer hält.

Unter der Anzeige geht's weiter

Als Topfavorit auf eine Sancho-Verpflichtung gilt demnach Manchester United. Die Red Devils waren bereits in diesem Sommer am Flügelstürmer dran, bissen sich an Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke aber die Zähne aus. Der Vertrag des sechsmaligen Nationalspielers läuft bis 2022.

United vs. City

Im nächsten Jahr soll dann ein erneuter Anlauf gestartet werden. Interesse an Sancho signalisiert auch Stadtrivale Manchester City. Die Skyblues hatten den Rechtsfuß vor zwei Jahren für knapp acht Millionen Euro nach Dortmund verkauft.

Teil des Deals soll ein Matching Right sein, das ManCity über jedes Angebot informiert, das beim BVB für Sancho eingeht. Der Guardiola-Klub könnte dann gleichziehen. Als potenzielle Ablöse würde wohl eine Summe im hohen dreistelligen Millionenbereich fließen. Womöglich wackelt dann sogar der schwarz-gelbe Rekordverkauf Ousmane Dembélé (bis zu 145 Millionen/FC Barcelona).

Weitere Infos

Kommentare