ManUtd: Sánchez will Vertrag aussitzen

Alexis Sánchez findet bei Inter Mailand nicht zu seiner alten Form
Alexis Sánchez findet bei Inter Mailand nicht zu seiner alten Form ©Maxppp

Der Vertrag, mit dem Manchester United Alexis Sánchez ausgestattet hat, kommt dem Klub wohl noch teuer zu stehen. Laut ‚ESPN‘ will der Chilene bis zum Ablauf seines Kontrakts im Jahr 2022 bei den Red Devils bleiben. Der 31-Jährige will künftig nicht auf sein Wochensalär von 500.000 Pfund die Woche verzichten, selbst wenn sich eine sportliche bessere Perspektive bei einem anderen Klub bietet.

Derzeit ist Sánchez noch bis Saisonende an Inter Mailand ausgeliehen. Für die Dauer des Leihgeschäfts übernimmt United weiterhin einen großen Teil seines Gehalts. Doch auch beim Serie A-Klub kann der Angreifer sein Potenzial nicht abrufen. In 15 Pflichtspielen erzielte der Großverdiener nur einen Treffer, in die Startelf von Antonio Conte schaffte es Sánchez nur dreimal. Die Mailänder haben bereits Abstand von einer Festverpflichtung des einstigen Arsenal-Stars genommen.

Weitere Infos

Kommentare