Hertha: Maier will wieder weg

Yunus Malli (l.) im Zweikampf mit Herthas Arne Maier
Yunus Malli (l.) im Zweikampf mit Herthas Arne Maier ©Maxppp

Arne Maier sieht bei Hertha BSC keine Perspektive mehr. Wie sein Berater Wolfgang Damm nun der ‚B.Z.‘ gegenüber verrät, ist der 21-jährige Mittelfeldakteur mit seiner aktuellen Situation unzufrieden und strebt einen Wechsel noch in diesem Transferfenster an. „Nach seinen langfristigen Verletzungen muss Arne jetzt wieder mehr spielen. Mit Kurzeinsätzen ist ihm nicht geholfen“, so Damm. Die derzeitigen Umstände seien „keine gute Situation“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Agent weiter: „Wir suchen Lösungen. Haben auch einen möglichen Wechsel von Arne angefragt.“ Die Berliner haben allerdings einem Abschied den Riegel vorgeschoben. Bereits im Winter hatte Maier seinen Wechselwunsch offengelegt. Das Eigengewächs besitzt bei der Hertha noch einen bis 2022 datierten Vertrag. In der vergangenen Saison verzeichnete der Rechtsfuß 15 Einsätze, bei denen er zumeist von der Bank kam.

Weitere Infos

Kommentare