Bayern schnappt sich Roca

Im zweiten Anlauf klappt es: Der FC Bayern schnappt sich den zentralen Mittelfeldspieler Marc Roca. Alle Parteien sind sich einig.

Marc Roca zieht es nach München
Marc Roca zieht es nach München ©Maxppp

Der FC Bayern sichert sich laut spanischen Medienberichten die Dienste von Mittelfeldspieler Marc Roca. Wie die ‚Sport‘ vermeldet, ist der Transfer in trockenen Tüchern. Roca werde in München im Anschluss an den Medizincheck einen Vierjahresvertrag bis 2024 unterschreiben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Espanyol Barcelona, wo der 23-jährige Sechser noch bis 2022 unter Vertrag stand, soll eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro plus Boni kassieren. Die entsprechende Vereinbarung wurde laut ‚Sport‘ am heutigen Samstag unterzeichnet.

Roca befand sich bereits im Sommer 2019 im Fokus des FC Bayern, damals beharrte dessen Jugendklub Espanyol allerdings auf die Zahlung der 40 Millionen Euro schweren Ausstiegsklausel.

Update (13:38 Uhr): Laut der ‚Bild‘ wird Roca noch am heutigen Samstag den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Die Sockelablöse betrage nur neun Millionen Euro, weitere Bonuszahlungen können folgen. In München soll Roca einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Weitere Infos

Kommentare