Engländer berichten: 116-Millionen-Offerte für Kane

Harry Kane ist eines der heißesten Eisen auf dem diesjährigen Sommertransfermarkt. Einem Bericht aus England zufolge plant Manchester City ein erstes und finales Angebot für den Stürmerstar.

Harry Kane hat seinen Wechselwunsch geäußert
Harry Kane hat seinen Wechselwunsch geäußert ©Maxppp

Bei der Europameisterschaft ist Harry Kane noch auf der Suche nach seiner Form, dem Interesse an dem 27-Jährigen tut dies aber keinen Abbruch. Dem ‚Daily Star‘ zufolge will Manchester City vielmehr ernst machen im Werben um den Stürmer. So soll der Scheichklub momentan ein finales Transferangebot von umgerechnet 116 Millionen Euro für Kane vorbereiten, das im Anschluss an die Europameisterschaft an Tottenham Hotspur übermittelt werden soll.

Unter der Anzeige geht's weiter

In Manchester sei man gewillt, den Transfer schnellstmöglich über die Bühne zu bringen. Auf ein langes Feilschen will man sich auf keinen Fall einlassen. Darum möchte City das Angebot auch nicht weiter erhöhen, sollte es von Tottenham abgelehnt werden. Ob die genannte Summe ausreicht, ist jedoch fraglich.

Tottenham stellt sich quer

Denn wie der ‚Telegraph‘ schreibt, will Spurs-Boss Daniel Levy seinen Superstar trotz seines öffentlichen Wechselwunsches weiterhin nicht verkaufen. Erschwerend kommt hinzu, dass Kane vertraglich noch bis 2024 an die Londoner gebunden ist und Levy sich bereits in der Vergangenheit als harter Verhandlungspartner einen Namen machte. Die Transfersaga scheint sich weiter hinzuziehen.

Weitere Infos

Kommentare