Neues Angebot für Schalkes Zalazar

von Lukas Rauer - Quelle: Bild
1 min.
Rodrigo Zalazar @Maxppp

Der Poker um Rodrigo Zalazar ist um einen Verein reicher. Interesse am Uruguayer bekundet ein belgischer Traditionsklub.

Der RSC Anderlecht wirbt intensiv um die Dienste von Rodrigo Zalazar. Laut der ‚Bild‘ haben die Belgier beim FC Schalke 04 ein Angebot für den Mittelfeldspieler hinterlegt. Anderlecht wolle den 23-Jährigen „unbedingt verpflichten“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie Zalazar über das Interesse denkt, bleibt vorerst offen. Ein Verkauf könnte den Königsblauen jedenfalls ordentlich Geld in die Kasse spülen. Demzufolge fordert der Bundesliga-Absteiger eine Ablöse von fünf Millionen Euro.

Lese-Tipp Ex-Stuttgarter Simic verlässt Milan

Was den Knappen zugutekommt: Mittlerweile haben einige Vereine die Fühler nach Zalazar ausgestreckt. Zu den Interessenten zählen übereinstimmenden Medienberichten zufolge auch der FC Turin und der FC Villarreal. Aus Brasilien zeigen Palmeiras, Vasco da Gama, Flamengo, Porto Alegre und São Paulo Interesse.

Unter der Anzeige geht's weiter

São Paulo ist in der vergangenen Woche ebenfalls mit einer ersten Offerte bei den Schalkern vorstellig geworden. Dem brasilianischen Erstligisten schwebt laut dem Journalisten César Luis Merlo eine Leihe mit Kaufverpflichtung vor. Die Schalker pochen dagegen auf einen Verkauf des bis 2026 gebundenen Rechtsfußes. Als Wunschdestination von Zalazar gilt Brasilien.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter