Italien: Spalletti übernimmt

von Tobias Feldhoff - Quelle: figc.it
1 min.
Luciano Spalletti coacht den SSC Neapel @Maxppp

Wenige Tage nach dem überraschenden Rücktritt von Roberto Mancini hat Italien einen neuen Nationaltrainer gefunden.

Luciano Spalletti ist neuer Cheftrainer der Squadra Azzurra. Nach Verbandsangaben wird der 64-Jährige das Team ab dem 1. September anleiten und für die Länderspiele gegen Nordmazedonien und die Ukraine vorbereiten.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Wir heißen Spalletti willkommen“, erklärt Verbandspräsident Gabriele Gravina, „die Nationalmannschaft brauchte einen großartigen Trainer und ich bin sehr froh, dass er die Technische Führung der Azzurri angenommen hat. Sein Enthusiasmus und sein Fachwissen werden für die Herausforderungen, die Italien in den kommenden Monaten erwarten, von grundlegender Bedeutung sein.“

Lese-Tipp Spanisches Tottenham-Duo freigestellt

Spalletti hatte sein Amt als Chefcoach der SSC Neapel erst vor rund zwei Monaten niedergelegt. Die Begründung damals: Mentale Müdigkeit. „Ich bin aktuell nicht in der Lage, Neapel das zu geben, was es verdient. Ich muss mich ausruhen. Ich fühle mich müde. Ich muss mich sammeln. Ich werde weder Napoli noch andere Teams trainieren, ich werde ein Jahr pausieren“, so Spalletti, der als Nationaltrainer eine andere Art der Belastung erwartet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter