Real Madrid: Wende bei Ödegaard

Martin Ödegaard wird nach seiner Leihe zu Real Sociedad nun wohl doch früher als erwartet zu Real Madrid zurückkehren. Nach seinem Wechsel zu den Königlichen vor fünf Jahren möchte der Norweger die hochgesteckten Erwartungen nunmehr erfüllen.

Martin Odegaard ist eine der großen Zukunftshoffnungen für Real Madrid
Martin Odegaard ist eine der großen Zukunftshoffnungen für Real Madrid ©Maxppp

Real Madrid holt seinen einstigen Wunderknaben offenbar zurück in die Hauptstadt. Nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten wird Martin Ödegaards Leihe zu Real Sociedad San Sebastián – die ursprünglich auf zwei Jahre ausgelegt war – vorzeitig beendet. Zinedine Zidane möchte nicht länger auf die Rückkehr des hochbegabten Norwegers warten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ödegaards starke Saison

Bei La Real entwickelte sich Ödegaard in der abgelaufenen Spielzeit zu einem der absoluten Schlüsselspieler und legte sieben Tore und neun Vorlagen in 36 Pflichtspielen hin. Mit seinen starken Auftritten führte er die Mannen aus San Sebastián in die Europa League. Diese Leistungen sind den Königlichen natürlich nicht verborgen geblieben. Nachdem es bisher danach ausgesehen hatte, als könnte der Mittelfeldspieler seine starke Entwicklung bei den Basken fortsetzen, greift Real nun wohl vorzeitig ein und holt den 21-Jährigen zurück.

Einstiges Toptalent galt als gescheitert

Bereits im zarten Alter von 15 Jahren gab Ödegaard sein Profi-Debüt in der ersten norwegischen Liga und lief für die norwegische Nationalmannschaft auf. In der Folge buhlten so gut wie alle europäischen Topklubs um die Dienste des Juwels. Ödegaard entschied sich für einen Wechsel zu den Königlichen – woraufhin viele die Entscheidung des Talents aufgrund der mangelnden Aussicht auf Spielpraxis kritisierten.

Nach schwierigen Folgejahren und Leihstationen in der holländischen Eredevise, in denen der Norweger sein Potenzial nicht voll abrufen konnte, hat sich der filigrane Techniker nun in der spanischen Liga eindrucksvoll zurückgemeldet. Seine vielen Kritiker, die ihn trotz des jungen Alters bereits als gescheitert sahen, hat der Rechtsfuß Lügen gestraft. Momentan erholt sich der Spielmacher von einer Knieverletzung, die er aus der abgelaufenen Spielzeit mit sich rumschleppt. Es bleibt abzuwarten, ob Ödegaard – sollte er wie erwartet zurückkehren – zu Beginn der kommenden Saison für die Blancos auf dem Platz steht.

Weitere Infos

Kommentare