Chelsea-Netzwerk: Boehly will nächsten Klub kaufen

von Georg Kreul
Chelsea-Netzwerk: Boehly will nächsten Klub kaufen @Maxppp

Der FC Chelsea will unter der neuen Besitzergruppe angeführt von US-Milliardär Todd Boehly sein Netzwerk erweitern. Wie der ‚London Evening Standard‘ berichtet, führen die neuen Eigentümer der Blues Gespräche über den Kauf des portugiesischen Erstligisten Portimonense. Dem Bericht zufolge ist sogar Starberater Jorge Mendes hinzugezogen worden, um eine Kaufempfehlung abzugeben. Neben Portimonense haben es Boehly und Co. auch auf Klubs in anderen Ligen abgesehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dabei handelte sich das Konsortium Absagen vom brasilianischen Spitzenklub FC Santos sowie dem französischen Zweitligisten FC Sochaux ein. Chelsea will nach Vorbild von Red Bull und der City Football Group, die neben Manchester City noch zehn weitere Klubs besitzt, bei mehreren Vereinen einsteigen. Das soll den Engländern künftig helfen, die durch den Brexit erschwerten Regeln für Neuverpflichtungen einhalten zu können. Die Chelsea-Talente könnten so andernorts Spielpraxis sammeln und damit bestimmte Kriterien im Punktesystem der FA erfüllen.

Lesen Keine vorzeitige Chelsea-Rückkehr: Hudson-Odoi fest eingeplant
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter