Hoffenheim verlängert mit Vogt

Die Bundesliga-Konkurrenz lauerte, doch den Zuschlag erhält die TSG Hoffenheim: Kevin Vogt hat seinen Vertrag im Kraichgau verlängert.

Kevin Vogts Vertrag läuft zum Saisonende aus
Kevin Vogts Vertrag läuft zum Saisonende aus ©Maxppp

Kevin Vogt schwört der TSG Hoffenheim die Treue. Seinen im Sommer auslaufenden Vertrag hat der 30-jährige Innenverteidiger bis 2025 verlängert. Vogt stand in dieser Saison in 18 von 21 möglichen Pflichtspielen in der Hoffenheimer Startelf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Interesse an einer ablösefreien Verpflichtung sollen mehrere Bundesligisten, darunter der FC Augsburg, bekundet haben. Vogt spielt seit der Saison 2016/17 für Hoffenheim, unterbrochen wurde seine Zeit bei der TSG von einer Leihe zu Werder Bremen in der Rückrunde der Saison 2019/20.

Der Rechtsfuß hat sich für einen Verbleib entschieden, „weil ich mich hier sehr fühle und wenn ich unsere sportliche Entwicklung sehe, muss ich sagen, dass ich mich mit diesem Weg identifiziere. Wir haben in den vergangenen Wochen wieder mehr zu unserer DNA gefunden, die auf mutigem und offensivem Fußball basiert. Das macht auch mir als Verteidiger Spaß.“

Trainer Sebastian Hoeneß erklärt: „Kevin ist ein zentraler und wichtiger Spieler für uns. Zudem ist er ein sehr intelligenter und lustiger Typ. Ich freue mich riesig.“

Weitere Infos

Kommentare