Nach Halbfinal-Einzug: BVB trifft Terzic-Entscheidung

von Tristan Bernert - Quelle: Ruhr Nachrichten
1 min.
Edin Terzic @Maxppp

Mit einer starken Leistung hat Borussia Dortmund gegen Atlético Madrid den Halbfinal-Einzug in der Champions League klargemacht. Das hat auch Auswirkungen auf die Zukunft von Edin Terzic.

Nach einem 4:2-Sieg gegen Atlético Madrid steht Borussia Dortmund im Halbfinale der Champions League. Ein Erfolg, den vor Saisonbeginn wohl nur die Wenigsten für möglich gehalten hätten. Gegenüber den ‚Ruhr Nachrichten‘ spricht Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von einem „magischen Abend.“

Unter der Anzeige geht's weiter

„Die Stimmung war unglaublich“, urteilt der 64-Jährige, „wir haben zum vierten Mal das Halbfinale des wichtigsten Vereinswettbewerbs erreicht. Da erfährst du weltweite Beachtung.“ Die hat auch Edin Terzic erfahren. Das Standing des in dieser Saison häufig kritisierten Trainers hat sich durch den Erfolg gegen Atlético nachhaltig verbessert.

Lese-Tipp England-Anfrage: Adeyemi steht zum Verkauf

Trennung vom Tisch

Mehr noch: Wie die ‚Ruhr Nachrichten‘ berichten, ist eine vorzeitige Trennung von dem 41-Jährigen vom Tisch. Der BVB werde mit ihm in die neue Saison gehen, selbst wenn der Klub die erneute Qualifikation für die Champions League verpassen sollte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Watzke selbst will das nicht kommentieren, sagt lediglich: „Die Saison ist lange nicht so schlecht, wie es überall geschrieben wurde. Es gibt in dieser Saison den Sonderfall, dass es fünf Vereine sehr gut machen. Wenn Deutschland einen fünften Platz bekommt und wir werden Fünfter, ist das okay. Am Ende zählt für mich, dass wir dabei sind.“

Terzic war im Laufe der Saison immer wieder in die Kritik geraten. Wiederholt rankten sich die Trennungsgerüchte um den Übungsleiter, Nachfolger-Kandidaten wurden gehandelt. Jetzt spricht alles dafür, dass der BVB an ihm festhält.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter