Karius zur Hertha?

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Sport1

Am Saisonende läuft die Leihe von Loris Karius zu Besiktas aus. Ob die Zukunft des Deutschen in Istanbul liegt, ist unklar. Ein Bundesligist hat offenbar Interesse.

Loris Karius lief 91 Mal in der Bundesliga für Mainz 05 auf
Loris Karius lief 91 Mal in der Bundesliga für Mainz 05 auf ©Maxppp

Loris Karius könnte im Sommer in die Bundesliga zurückkehren. Einem Bericht von ‚Sport1‘ zufolge hat Hertha BSC den 26-jährigen Torhüter als Nachfolger von Rune Jarstein (35) und Thomas Kraft (31) auf dem Zettel.

Karius ist seit 2018 vom FC Liverpool an Besiktas verliehen und dort die Nummer eins. Die Leihe läuft jedoch ab, bei den Reds besitzt der gebürtige Biberacher noch einen Vertrag bis 2021.

Liverpool-Zukunft unklar

Dass Liverpool langfristig mit dem Schlussmann, der sich im Champions League-Finale 2018 gegen Real Madrid (1:3) zwei folgenschwere Fehler leistete, plant, ist unwahrscheinlich. Besiktas selbst erwägt derweil, Karius fest zu verpflichten.

Befragt nach seiner Zukunft sagte Karius im Oktober: „Zurück nach Liverpool, irgendwo anders in England oder irgendwo in Deutschland, man weiß ja nie. Die Premier League ist die beste Liga, also ist sie interessant für mich.“ Wie auch die Bundesliga.

FT-Meinung

plausible

Dass sich die Hertha auf ihrer Suche nach einem neuen Schlussmann mit Karius beschäftigt ist nicht abwegig. Zwar wurde der Blondschopf durch seine Fehlgriffe international berühmt – bei Mainz 05 bewies er aber einst auch eindeutig seine Bundesliga-Tauglichkeit.

Empfohlene Artikel

Kommentare