Camavinga-Zukunft: Rennes-Präsident äußert sich

Eines der größten Mittelfeldtalente der Welt: Eduardo Camavinga
Eines der größten Mittelfeldtalente der Welt: Eduardo Camavinga ©Maxppp

Eduardo Camavinga (18) hat sich offenbar noch nicht festgelegt, ob er bei Stade Rennes verlängern oder den Klub verlassen wird. „Wenn er sagt, er hat sich noch nicht entschieden, muss man ihm glauben“, verrät Klubpräsident Nicholas Holveck gegenüber ‚Ouest-France‘. Der Vertrag des Toptalents läuft 2022 aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Holveck weiter: „Trotz einiger Anfragen von Topklubs haben wir absolut nicht aufgegeben, mit ihm zu verlängern.“ Unter anderem der FC Bayern habe bereits Kontakt zum französischen Mittelfeldspieler aufgenommen. Doch auch die internationale Konkurrenz schläft nicht: Real Madrid, der FC Barcelona und Paris St. Germain sollen ihre Fühler ebenfalls nach Camavinga ausgestreckt haben.

Weitere Infos

Kommentare