BVB: Kontakt zu Diop

Sofiane Diop soll sich im Visier von Borussia Dortmund befinden. Der französische Offensivspieler wäre ein Kandidat für einen Sommerwechsel.

Sofiane Diop bejubelt ein Monaco-Tor
Sofiane Diop bejubelt ein Monaco-Tor ©Maxppp

Borussia Dortmund zeigt offenbar Interesse an Sofiane Diop (20) von der AS Monaco. Nach Informationen von ‚Sky‘ hat der BVB bereits Kontakt zum Umfeld des Spielers aufgenommen – noch befinde man sich allerdings in der Sondierungsphase, in Frage käme ein möglicher Transfer erst im Sommer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dann nämlich benötigt Dortmund womöglich Ersatz für Jadon Sancho, der zwar bislang nicht an seine starke Form aus der Vorsaison anknüpfen kann, sich aber nach wie vor im Blickfeld der Topklubs befindet. Auch aus wirtschaftlichen Gründen ist ein Verkauf des 20-Jährigen Thema bei Schwarz-Gelb.

Flexibler Diop

Diop steht noch bis 2023 in Monaco unter Vertrag, ist unter Trainer Niko Kovac Stammspieler und erzielte fünf Tore in 21 Saisonspielen. Der schnelle Franzose ist dabei variabel einsetzbar, kann nicht nur über Außen, sondern auch im Zentrum agieren.

Für die Dortmunder Flügel respektive Offensive wurden zuletzt auch Tanguy Coulibaly (19, VfB Stuttgart), Jayden Braaf (18, Manchester City) und Donyell Malen (22, PSV Eindhoven) gehandelt.

UPDATE (10:36 Uhr): FT hat nachgeforscht und kann das BVB-Interesse an Diop und auch die Kontaktaufnahme seitens der Schwarz-Gelben bestätigen.

Weitere Infos

Kommentare