Hertha hakt Reine-Adélaïde ab

Jeff Reine-Adélaïde spielt seit einem Jahr für Olympique Lyon
Jeff Reine-Adélaïde spielt seit einem Jahr für Olympique Lyon ©Maxppp

Nach der Verpflichtung von Stürmer Jhon Córdoba, der für 15 Millionen Euro vom 1. FC Köln kam, gehen Hertha BSC im Werben um Jeff Reine-Adélaïde scheinbar die finanziellen Mittel aus. Wie der ‚kicker‘ berichtet, hat man in der Hauptstadt mittlerweile einen Transfer des Mittelfeldspielers von Olympique Lyon abgehakt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Über 30 Millionen Euro fordert der französische Klub für den 22-Jährigen, der nach einem im Dezember 2019 erlittenen Kreuzbandriss noch dabei ist, wieder zu alter Stärke zu finden. Hertha will aufgrund der Preislage und der Verletzungshistorie kein Risiko eingehen. Dennoch fahndet die Alte Dame weiterhin nach einem spielstarken Achter.

Weitere Infos

Kommentare