Bericht: BVB beobachtet Flügelstürmer Amoo

Akinkunmi Amoo (r.) im Zweikampf gegen Marko Docic vom FK Cukaricki
Akinkunmi Amoo (r.) im Zweikampf gegen Marko Docic vom FK Cukaricki ©Maxppp

Borussia Dortmund schaut sich offenbar in Schweden nach Verstärkung für die Offensive um. Wie die nigerianische Sporttageszeitung ‚Complete Sports‘ berichtet, hat es Akinkunmi Amoo auf die Beobachtungsbögen der Dortmunder Scouts geschafft. Neben dem BVB beobachten demzufolge auch Leicester City, Ajax Amsterdam und der FC Valencia den 19-jährigen Nigerianer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Amoo hatte 2020 den Sprung aus Nigeria nach Europa geschafft. Für Hammarby IF war der Außenstürmer seitdem in 48 Spielen an 18 Treffern direkt beteiligt. Beim Stockholmer Hauptstadtklub steht der frühere nigerianische Juniorennationalspieler noch bis 2024 unter Vertrag.

Weitere Infos

Kommentare