HSV: Thioune nimmt Ulreich in Schutz

Sven Ulreich steht beim HSV im Tor
Sven Ulreich steht beim HSV im Tor ©Maxppp

Daniel Thioune hat dem immer stärker in der Kritik stehenden Sven Ulreich (32) den Rücken gestärkt. Trotz der Häufung an individuellen Fehlern will der Cheftrainer des Hamburger SV an seiner Nummer eins festhalten, wie er gegenüber der ‚Hamburger Morgenpost‘ klarstellt: „Wir sind von seiner Qualität überzeugt. Er hat sie oft genug eingebracht und sie wird uns auch noch in den nächsten Wochen helfen, erfolgreich zu sein. Die Torwartposition ist keine, die man Woche für Woche wechselt.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Unsicherheiten des im vergangenen Sommer vom FC Bayern verpflichteten Torhüters sind Thioune trotz der Rückendeckung nicht verborgen geblieben: „Ich sehe es in dem einen oder anderen Moment genauso kritisch. Da fehlt uns vielleicht die Sicherheit bei dem einen oder anderen Ball.“ Ulreich, der eigentlich als Säule des Teams eingeplant war, muss also in den kommenden Wochen liefern, um eine Torwartdiskussion im Keim zu ersticken.

Weitere Infos

Kommentare