Benfica vor Cavani-Coup

In diesem Sommer ging das Kapitel Paris St. Germain für Edinson Cavani zu Ende. Nun hat El Matador offenbar einen neuen Verein gefunden. Den Stürmer zieht es nach Portugal.

Edinson Cavani will weiter in Europa auf Torejagd gehen
Edinson Cavani will weiter in Europa auf Torejagd gehen ©Maxppp

Noch Ende der vergangenen Woche wollte Benfica Lissabon von der Verpflichtung von Edinson Cavani nichts wissen. Per offizieller Pressemeldung verwies man die Gerüchte ins Reich der Fabeln. „Diese Nachricht ist völlig falsch und nutzt den Klub aus“, hieß es in Bezug auf vermeintliche Gespräche zwischen Präsident Luís Filipe Vieira und Cavanis Halbbruder und Berater Walter Guglielmone. Nun steht der Wechsel offenbar doch kurz bevor.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die portugiesische Sportzeitung ‚A Bola‘ berichtet, haben sich die Parteien in den vergangenen Stunden stark angenähert. Zwar seien noch ein paar entscheidende Punkte offen, Benfica sei aber optimistisch, den Deal eintüten zu können.

Das grundsätzliche Zahlenwerk steht demnach bereits fest. Cavani erhält ein Handgeld von acht Millionen Euro sowie ein Jahresgehalt von 2,5 Millionen Euro. Überzeugt hat den Uruguayer aber vor allem die sportliche Ausrichtung des Klubs, in der der 33-Jährige der Hauptdarsteller sein soll.

FT-Meinung

burning

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, Cavani würde auch beim FC Bayern auf dem Zettel stehen. Die ohnehin wenig glaubwürdige Meldung kann man nun aber getrost zu den Akten legen. Nach Jahren im Schatten von zunächst Zlatan Ibrahimovic und später Neymar und Kylian Mbappé will Cavani zum Ende seiner Karriere nochmal allein im Scheinwerferlicht stehen. Das Estádio da Luz scheint dafür der perfekte Platz zu sein.

Weitere Infos

Kommentare