United: Romero bittet um Freigabe

Sergio Romero will Manchester United bis zum Ende dieses Monats verlassen. Wie die ‚Sun‘ berichtet, hat der argentinische Schlussmann das Gespräch mit seinem Arbeitgeber gesucht und um eine Vertragsauflösung gebeten. Der 33-Jährige soll bereit sein, auf eine Ablösezahlung zu verzichten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Romero liebäugelt mit einem Wechsel in die US-amerikanische MLS. Dort hat das Transferfenster noch bis zum 29. Oktober geöffnet. Der Routinier ist hinter Stammkraft David de Gea (29) und Leih-Rückkehrer Dean Henderson (23) nur noch dritte Kraft. Seit Monaten forciert Romero seinen United-Abschied, ein Wechsel zum FC Everton kam aber nicht zustande.

Weitere Infos

Kommentare