Rom kommt Grillitsch-Transfer näher | Interesse an Henrichs

Die AS Rom wirft mit Blick auf Wintertransfers verstärkt ein Auge auf die Bundesliga. Florian Grillitsch bleibt das Hauptziel von José Mourinho, auch von Benjamin Henrichs ist der Portugiese angetan.

Florian Grillitsch ist im Sommer ablösefrei zu haben
Florian Grillitsch ist im Sommer ablösefrei zu haben ©Maxppp

Wechselt Florian Grillitsch bereits im Winter zur AS Rom? Laut dem ‚Corriere dello Sport‘ ist der Österreicher in Diensten der TSG Hoffenheim „nur noch einen Schritt entfernt“ von einem Transfer in die ewige Stadt. Der 26-jährige Mittelfeldspieler soll dem Bericht zufolge im Wintertransferfenster die Zentrale der Römer verstärken.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei der TSG läuft Grillitschs Vertrag zum Saisonende aus, dementsprechend bietet sich dem Bundesligisten letztmalig die Gelegenheit, eine Ablöse einzuspielen. Mit Lucas Tousart von Hertha BSC hat die Roma einen weiteren Bundesliga-Akteur im Blick. Der 24-jährige Franzose wäre aufgrund seines Kaufpreises sowie der restlichen Vertragslaufzeit allerdings deutlich teurer als Grillitsch.

Weitere Kandidaten sind zudem Remo Freuler (29, Atalanta Bergamo) sowie Denis Zakaria (25, Borussia M’gladbach). Nach FT-Informationen steht zudem auch Corentin Tolisso (27, FC Bayern) bei der Roma auf dem Zettel.

Kontakt zu Henrichs

Für die rechte Abwehrseite soll ebenfalls Verstärkung her. Neben dem bisher gehandelten Bounar Sarr (29, FC Bayern) taucht mit Benjamin Henrichs von RB Leipzig ein neuer Name auf. Der 24-Jährige kommt bei den Sachsen nicht durchgehend zum Zug und ist dem Bericht zufolge für elf bis zwölf Millionen Euro zu haben. Auch eine Leihe mitsamt Kaufoption sei demnach eine Möglichkeit für die Roma.

Weitere Infos

Kommentare